DOWNLOADS: Partyservice-Prospekt

DOWNLOADS: Impressionen Grillseminar

Presse

Fleischerei Schaler - Presse

Würzig, knackig, lecker

Grillsaison mit Fleischerei Uwe SchallerKnackende Holzkohle, röstendes Fleisch, würziger Grillrauchduft - das lässt nicht nur Männerherzen höher schlagen. Auch das Gros der Damenwelt weiß ein leckeres Steak vom Grill oder eine brutzelbraune Wurst zu schätzen.

Die Grillsaison hat Fahrt aufgenommen, allerorts wird in Gärten, Höfen und auf Balkonen gegrillt was das Zeug hält. Besonders viel Spaß macht das, wenn dabei die Auswahl an Grillgut vielfältig und abwechslungsreich ist.

Die Traditionsfleischerei Schaller in der Reichenbacher Unteren Dunkelgasse hat sich diesem Anspruch verschrieben. Ob vom Lamm, vom Rind , Schwein oder Geflügel - Fleischermeister Uwe Schaller, seine Frau Solvie und ihr Team warten mit weit über 20 verschiedenen  Grillspezialitäten auf. Fein marinierte Putensteaks wetteifern da zum Beispiel mit edlem Lammrücken, deftigem T-Bone-Steak oder würzigen Gyrosspießen um die Gunst der Kunden. Die Gaumen der Feinschmecker erwarten immer wieder neue Ideen. Bei Schallers werden sie da nicht enttäuscht, wovon zum Beispiel solch ausgefallene

Grill-Kreationen wie Käseroster oder der Olivenspieß (zarter Schweinerücken in mediterraner Würze) zeugen. Schon vor der Fleisch-Veredlung wird bei Schallers auf höchste Qualität gesetzt. Rind, Kalb und Lamm werden seit Jahren direkt von lokalen Erzeugern aus dem Vogtland bezogen. Das garantiert nicht nur kurze Wege und Frische, sondern bietet auch eine Herkunftsgarantie. Gern stellen Schallers ihren Kunden spezielle Grill platten zusammen, die verschiedene der deftigen Köstlichkeiten vereinen und bei jeder Gartenparty, bei Sommer- und Firmenfesten oder auch zur Schulanfangsfeier echte Renner sind. Und wer möchte, der bekommt von der Fleischerei gleich Grill, Biertischgarnitur und Bierzelt mit dazu gestellt.

Bei allen neuen Grill-Ideen und -kreationen kommt aber auch die Tradition nicht zu kurz. "Sehr beliebt ist da zum Beispiel unsere gebrühte Roster nach alter Rezeptur", so Uwe Schall er. Seit der Gründung der Fleischerei 1892 wird die mit Majoran und Kümmel kräftig gewürzte Roster so hergestellt, wie sie Uwe Schaller heute immer noch macht. In der vierten
Generation führt er nun das Familiengeschäft, das mittlerweile 20 Beschäftigte und eine moderne Filiale mit attraktivem Imbissangebot in der Reichenbacher Innenstadt am Postplatz aufweist.

Und da wir gerade bei Tradition sind: Dazu gehört auch Schallers Fleischsalat oder der deftige Leberkäse, der seit Jahrzehnten jeden Mittwoch in großen Blöcken warm an die heißhungrige Kundschaft verkauft wird - meist Handwerker und Bauarbeiter, die sich diesen Termin Woche für Woche extra vormerken.

Ein Partyservice, der von der Vorsuppe über kalte und warme Gerichte bis hin zum Dessert keine Wünsche offen lässt, rundet das Angebot des Traditionsbetriebes ab. Ob kleine Feierodergroßes Firmenevent, immer wieder überrascht die Fleischerei ihre Kunden zwischen Plauen und Zwickau, Chemnitz und Klingenthai mit neuen und kreativen kulinarischen Ideen. Vom festlichen Dinner bis hin eben zum rustikalen Grillbüfett reicht dieser Service.

Beitrag als PDF

Beitrag im Magazin "Viadukt"
© 2000 - 2018 Fleischerei Schaller | Design/Code/SEO by ar-internet.de